Franz Xaver Kugler

 

Das berühmteste Bier-Mixgetränk entstand aus einer Notlage - die "Radlermaß". Und zwar auf der Kugleralm bei Deisenhofen, 20 Kilometer außerhalb von München. Da regierte Franz Xaver Kugler, eines der ganz großen Originale in der auch sonst nicht unoriginellen Geschichte der Gastronomie.


Kugler war Ende des letzten Jahrhunderts, als junger Mann, Streckenarbeiter bei der Eisenbahn in der Nähe Deisenhofens. Der ständige Durst seiner Kollegen in der Sommerhitze machte ihn zum reichen Mann. Kugler kündigte bei der Bahn und verkaufte stattdessen von ihm herangekarrtes Bier an die Bahnarbeiter. Er machte ein Trinkstübchen auf, gründete die "Kugleralm", hatte Erfolg auf Erfolg und war in den Zwanzigerjahren nicht nur Münchens, sondern wahrscheinlich auch Deutschlands bekanntester Bierwirt. Bei seiner schön gelegenen Kugleralm fand vom Sackhüpfen bis zu Galopprennen alles statt, was Kundschaft brachte und Durst machte.


Als das Fahrrad populär wurde, ließ der schlaue Franz Xaver eigens einen Radfahrweg durch den Wald zur Kugleralm anlegen - ein für die damalige Zeit ganz neuer Gedanke. Aber Kugler rechnete mit radfahrenden Gästen.
Wie recht er damit hatte, zeigte sich am ersten Samstag im Juni 1922. Da fielen an die 13000 Radler aus München in der Kugleralm ein und begehrten Bier. Aber so viel war nicht im Keller. Eine Katastrophe bahnte sich an: die Kugleralm - leergetrunken!
Doch Franz Xaver, um Ideen nie verlegen, dachte sich geschwind etwas aus. Er hatte einige tausend Flaschen Zitronenlimonade herumstehen, die eh' kaum weggingen. So mischte er halbe-halbe dunkles Bier mit Limonade und verkündete stolz, dieses Getränk habe er eigens für die Radler erfunden, damit sie nicht schwankend nach Hause fahren müssten. Es sei eine "Radlermaß".


Dem Franz Xaver nahm man alles ab, auch diesen Geniestreich. Die anderen Münchner Biergärten mussten sich, ob sie wollten oder nicht darauf einstellen und ebenfalls die "Radlermaß" anbieten; sie war über Nacht zum Modegetränk geworden. Im Herbst kannte man sie auch in Norddeutschland. Dort hieß sie, streng übersetzt, "Radfahrerliter". (Quelle: www.bier-lexikon.de)

Und wenns jetz doch ne so gwen is - a Hund war er scho, da Kugler!

 

 

Veranstaltungen in der Alm

Kontakt


Kugler Alm
Linienstr. 93
82041 Oberhaching

 

Telefon: 089/613 90 120
E-Mail:
info@kugleralm.de

 

Öffnungszeiten

 

Biergarten
Wegen Umbauarbeiten bis zum Frühjahr 2017 geschlossen.


Restaurant
Wegen Umbauarbeiten bis Herbst 2017 geschlossen.



 
Kugler Alm - Ein Betrieb der Haberl GastronomiePartner | AGB | Datenschutz | Impressum